Die Studenten hielten einen Vortrag, es wird auf die Anlage zur Niederschrift verwiesen.

 

 

Der Erfassungszeitraum erstreckte sich über den gesamten April.

Im Rahmen der Präsentation wurden mehrere Varianten einer möglichen Umgestaltung der Goldstraße vorgestellt. Insgesamt wird es aber bei einer etwaigen Verkehrsberuhigung keine Verschlimmerung oder größeren Einschränkungen für Lieferverkehre oder Anwohner geben.

Die Positionierung des geplanten ZOB ist davon abhängig, wie die Tragkraft der Brücke ausgelegt ist und wie die Nahverkehrsplanung des Landkreises Friesland fortgeschrieben wird.

Hierzu finden aktuell Gespräche zwischen Gemeindeverwaltung und Landkreis Friesland statt.